(Teil 4.) aus „Macht & Moral der Vernunft“

Aus Kap. 8 „Globalisierung von Macht und Moral“ – Alte Ideologien in neuer Verpackung (Letzter Teil) Weiterlesen

(Teil 1.) aus „Macht & Moral der Vernunft“

Dem interessierten Leser bieten wir kurze Auszüge aus verschiedenen Kapiteln.
Aus dem Nachtrag – „Sieg der Macht – Sieg der Moral – Sieg der Vernunft“
Weiterlesen

DAS SOLLTE MAN LESEN…

„Macht und Moral der Vernunft“ ist der neueste Titel unseres Autors Thomas Bovet, sein zweites Werk in deutscher Sprache (nach „Der Staats-lose Bürger“). Nach dem Tod von Susanne Kablitz, Inhaberin des Juwelen-Verlags, blieb Bovet’s Werk unveröffentlicht. Ein Wechsel zu einem neuen Verlag erscheint dem Autor zu mühsam – anstelle bieten wir das komplette Manuskript unseren Lesern hier zum Verkauf an.

Details:
Die letzte Autoren-Korrektur (ohne Lektorat).
Umfang – 130 A4 Seiten, in 2 Teilen, mit Vorwort, Einleitung,
9 Kapitel, Nachtrag und eine ausführliche Bibliographie.
Preis: € 28.00 als PDF-Format (oder als Open Office).
Bestellung an: cpsa@online.com.kh
Geben Sie den Titel an, Ihren vollen gesetzlichen Namen und genaue Adresse. Danach bekommen Sie unsere IBAN, nach Überweisung des Betrags senden wir den Titel sofort an Ihre email Adresse.

Inhalt:
Dieses Werk ist wirklich einmalig – eine komplette ‚Autopsie‘ der westlichen Demokratien und analytische Betrachtung der Gegensätze zu den orientalischen Kulturen. Irgendwie gelingt es dem Autor, die wichtigsten Ereignisse der nahezu gesamten Geschichte und Politik bis heute in eine holistische Abhandlung zu integrieren.
Sein Talent liegt in der logischen Vorgehensweise, der genialen Verknüpfungen und Erkennen der Kausalitäten. Bovets Sammlung seiner Erkenntnisse ermöglicht es Ihnen, die heutige politische Lage klarer zu deuten, ohne dass er Sie auf seine eigene Sichtweise festlegt.
„Macht und Moral der Vernunft“ bietet einige erstaunliche Fakten und Abläufe, ohne Spekulationen und Theorien.
Bovet beweist: nichts Wichtiges geschieht umsonst, alles hängt zusammen. Das Erkennen dieser Zusammenhänge erfordert mühsames Studium umfangreicher – verlässlicher – Quellen. Der Autor erspart Ihnen das Lesen dutzender populärer Sachbücher. Seine Sprache ist klar und verständlich, der Inhalt spannend – und belegt durch eine umfangreiche Bibliographie.