WIR SIND – WER?

Nach Charlie und Paris “sind wir” jetzt also “Brüssel”. Dank dem Internationalen Terror wird der Deutsche endlich wieder etwas!
Weiterlesen

Advertisements

SCHWEIGEMINUTE!

Terroranschläge, Sprengstoffattentate, Streufeuer auf Zivilisten. Blut fließt in den Straßen der Großstädte. Die Reaktion des Staates: Bestürzung und Zusammenrücken, Schweigeminuten und Drohungen. Als Opfer wünschte ich mir eine Regierung, die Terror und Kriminalität effektiv unterbindet – und die Trauer meinen Angehörigen überlässt. Weiterlesen

DIE US JUSTIZ ERWARTET SIE!

Sonntag in Bangkok, 14.06. 2015

In der Bangkok Post, der größten englischsprachigen Zeitung Thailands, erschien ein Artikel von Noah Feldman über das europäische “outsourcing of terror trials”: EU Länder überstellen die Terror-Prozesse ihrer Bürger an die USA, unter Missachtung von Bürgerrechten, Hoheitsrechten, diplomatischem Protokoll und einer mülltonnevoll an völkerrechtlichen Vereinbarungen, über die man sich selbst in den Pariser Verträgen 1919 nicht hinwegsetzten konnte und wollte. Aber, in einem runden Jahrhundert lässt sich so einiges an Rechtsempfinden und Gewissen abbauen. Weiterlesen

CHAOS SCHLÄGT ORDNUNG

Nach der üblichen Polit-Reaktion von Thomas de Maizière zur Bildung einer neuen Sondereinheit gegen terroristische Bedrohungen, aber auch bei dem Ruf für generell mehr landesweite Polizeibeamte und Ausrüstung, zweifelt der Durchschnittsbürger an Sinn und Effizienz dieses Aufwands. Die Probleme des Staates sind nicht gleich denen ihrer Bürger. Ein System wirft keine Frage auf, deren Beantwortung es selbst in Frage stellt. Kausalitäten bleiben unerkannt, systematische Lösungsanalysen werden durch staatliche Vorzeige- maßnahmen verhindert, die sich nicht einmal zur Symptombekämpfung eignen. Wie politische Vorgaben und bürokratische Strukturen die Grenzen und Möglichkeiten der Inneren Sicherheit inherent festlegen, lesen Sie hier: Weiterlesen

WILLKOMMEN AUF DEM FELD DER LÜGEN!

Image

(Gastbeitrag)
Auszug aus einem unveröffentlichten Buch-Manuskript . Die Anschläge in Boston und internationale Sicherheitsbelange generell sind Anlass dieses Kapitel jetzt schon zu veröffentlichen. Weiterlesen