VORBILD HONG KONG

Weiterlesen

Werbeanzeigen

EIERTANZ DER IDEOLOGEN

Adam Smith, die Unsichtbare Hand und der Interventionismus

Modernen Kritikern des Kapitalismus und der Klassischen Nationalökonomie scheint oft das Verständnis der historischen Zusammenhänge für eine ehrliche und systematische Critique zu fehlen. Geht man von der Prämisse aus, dass es keine grundsätzlich neuen gesellschaftlichen Institutionen gibt, sondern nur Entwicklungen aus bestehenden, so erkennt man auch, dass jede geistige Größe auf den Schultern ihres Vorgängers steht. Weiterlesen

DER OBJEKTIVISMUS

Verantwortungsvolles und zielgerechtes Handeln, besonders auf gesellschaftlicher Ebene, erfordert eine philosophische Grundlage – Eine Basis für die Ethik und Moral, die sich als Leitfaden eignet  für unsere gesamten Aktionen.

In der heutigen Politik erscheint das Verhalten unserer Amtsträger als rein zweckgebunden, wobei meist der Zweck alle Mittel heiligt. Das wäre nicht allzu schlimm, wenn der Zweck wenigstens gut wäre im ethischen Sinne; das ist er aber meistens nie der Fall. Ein Philosoph der mit mahnender Autorität in den Medien auftreten und auf den sich die politische Führung beziehen könnte lässt sich heute jedenfalls nicht entdecken. Weiterlesen

SO MACHT KAPITALISMUS SPASS [ I. TEIL ]

Image
Nach einem Index der Heritage Foundation und The Wallstreet Journal, besitzt Hong Kong weltweit die größte wirtschaftliche Freiheit. Der berühmte Ökonom und Nobel-Preisträger Milton Friedman (was immer auch man von ihm halten mag) hat das Gebiet als das größte Experiment des Laissez-faire Kapitalismus bezeichnet, dabei ist das Experiment schon lange das erfolgreichste Wirtschaftsmodel. Weiterlesen