BILDUNG LESEN WISSEN

Eine Menge gespeichertes Wissen ist eine feine Sache, solange der Geist es erlaubt, die richtigen Teile zu den richtigen Bildern zusammenzufügen und solange er die Bildung von Axiomen erlaubt und Kausalitäten erkennen lässt. Weiterlesen

Advertisements

BEGRIFFLICHER UNTERGANG

Zu kaum einer anderen Zeit wurde in Deutschland so wenig (gutes) Deutsch gesprochen und geschrieben, wie im letzten Jahrzehnt. Damit ist nicht die Verwässerung der deutschen Sprache durch Zuwanderung gemeint, die aufgenommene Anglizismen und Handy-texten. Hier geht es um politisch korrekte Begriffsschöpfungen, die Sprachakrobatik des Genderismus und willkürliche Wortkonstrukte zur Abgrenzung der Gesinnungssphären. Weiterlesen

KEIN NACHRUF AUF GRASS

Ich liebe Bücher. Enthielt meine Seele auch nur ein Quantum religiösen Glaubens, so befände sich – als Idol meiner Anbetung – ein gedrucktes Werk auf dem Altar. Das geschriebene Wort ist die einzige geistige Verbindung zu unseren Ahnen und der Menschheitsgeschichte. Dieser Verantwortung sollte sich jeder Autor bewusst sein. Weiterlesen

LINGUISTISCHER MUMMENSCHANZ (I)

(WARUM POLITISCHE KORREKTHEIT UND EMANZIPATIONS-DEBATTEN SPASS MACHEN)

Von allen behandelten Gebieten, ist dieses das unterhaltsamste.
Gesellschaftliche und politische Themen sind von Natur aus von persönlicher Ideologie belastet. Allerdings, gegen die extremen Ansichten und Reaktionen der
Politisch Korrekten und Gleichheits-und Emanzipations-Fanatiker, sind Argentinische Fussballfans und orthodoxe Juden ein Paradigma an würdevoller Toleranz! Der Unterhaltungswert kommt dann auch von den verzweifelnden und absurden “Argumenten” der Randgruppen, die nicht ein einziges syllogistisches Fragment enthalten. Manche LGBT-Gruppierungen verhalten sich dabei wie ein Einbeiniger, der von dem Staat und der Gesellschaft nicht nur eine Prothese verlangt, sondern das Bein eines unversehrten Menschen – als rechtmässigen Ausgleich für sein eigenes Unglück. Man kann zurecht vermuten, dass diese einseitigen, radikalen und scheinheiligen Einstellungen an die Adoptiv-Kinder von Homo-Paaren weitergegeben werden. Interessante Aussichten für eine wirklich tolerante Gesellschaft! Weiterlesen

LINGUISTISCHER MUMMENSCHANZ (II)

(WARUM POLITISCHE KORREKTHEIT UND EMANZIPATIONS-DEBATTEN SPASS MACHEN)

Lesen Sie weiter – hier ist der unterhaltsame Teil:
Ich habe im Ausland öfter gehört, dass „
keiner den Faschismus mit solch überzeugender Inbrunst hasst“ wie wir Deutsche. Das ist schon Grund genug, um sich als Champion der Demokratie und der Toleranz aufzuspielen. Und die Gründe können wir ja mehr als beweisen! Raten Sie mal, welche Ideologie historische Tatsachen und Fakten unter den Tisch zu fegen pflegte, um politische Gegner mit ihren Ansichten mundtot zu machen? Dabei kann Politische Korrektheit auch amüsant (oder lächerlich) sein, wenn es nicht eine solch traurige Reflektion kollektiver Dummheit wäre. Weiterlesen

PRESSECLUB: „SIND WIR NOCH KIRCHE?“

Zunächst müsste man von einer intellektuellen Sendung ein besseres Deutsch erwarten können. Oder ist die SMS-Grammatik des Mediamarktes jetzt schon offizielle Sprach-Referenz?
Der
Presseclub, als Vertreter eines höheren journalistischen Niveaus, diskutiert leider nur oberflächliche Symptome einer Problematik. In dieser Sendung ging es über die Relevanz und Beziehungen der Katholischen Kirche und, bequemerweise, an Grundsatzfragen vorbei. Weiterlesen