ALTRUISMUS – KULT DER NEUROTIKER [TEIL III.]

 

Was hat uns der Altruismus gebracht und wohin führt er uns?

Zunächst ist der Altruismus verantwortlich für den Zerfall unserer Kultur, Sitten und Traditionen und brachte die Masse näher an den wirtschaftlichen und finanziellen Ruin. Er brachte keine menschlichere Gesellschaft, im Gegenteil, er ist der Ursprung sinnloser Gewalt, Brutalität aus Langeweile, Drogenmissbrauch, Ziellosigkeit, Gefühlslosigkeit, Kontaktarmut und Verlust der Umgangsformen. Weiterlesen

Werbeanzeigen

ALTRUISMUS – KULT DER NEUROTIKER [TEIL II. ]

Was bedeutet die Ideologie des Altruismus und was ist die Motivation und das Ziel seiner Anhänger?

Der Begriff des Altruismus ist ein passender. Auguste Comte (1798-1857) Begründer der europäischen Soziologie prägte ihn aus dem Französischen „vivre pour autrui“, oder „leben für andere“. Comtes positivistische Philosophie förderte später eine „Religion der Humanität“ und Gründung von Tempel für positivistische Glaubens-Rituale. (Comtes Doktrin provozierte Karl Popper zu den Worten: „Der Positivismus ist so tot, wie eine philosophische Bewegung es überhaupt nur sein kann.“)

Weiterlesen

ALTRUISMUS – KULT DER NEUROTIKER [TEIL I. ]

Man schreibt viel und gerne über die Freiheit und Freiheiten. Medien, Aktivisten und Blogger beklagen soziale Ungerechtigkeit, politische Skandale, Verfolgungen und Inhaftierungen von Regime-Gegnern oder Diskriminierung. Der liberale Westen pocht auf die Omnipotenz seiner demokratischen Ideale. Die Demokratie sei zwar nicht perfekt, aber “besser als alles andere”. Das reicht schon um das “alles andere” zu verurteilen und zu maßregeln – bis hin zur militärischen Unterstützung der vermeintlich moralisch Gerechten in ihren souveränen Nationen. Weiterlesen

PRODUKTIVITÄT UND STOLZ

Die drei ethischen Hauptwerte des Objektivisten sind: Vernunft, Zweckerfüllung und Selbstachtung. Die entsprechenden Tugenden sind: Vernünftigkeit, Produktivität und Stolz. Produktivität oder produktive Tätigkeit (auch im geistigen Sinne) ist der zentrale Sinn & Zweck des Lebens eines rationalen Geschöpfes; sie ist der zentrale Wert, welcher alle anderen Werte integriert und deren Hierarchie bestimmt. Die Vernunft ist der Ursprung, die Vorbedingung für unser produktives Schaffen –der Stolz ist das Resultat. Weiterlesen

!!!GROSSES SOZIAL-GEWINNSPIEL!!!

machen Sie mit…
Preise in Milliardenhöhe (1. Preis: Der Bundes-Etat 2014)

Teilnahmebedingungen:

  • Teilnehmer müssen in wahlfähigem Alter sein.
  • Ausgenommen sind alle Deutschen Staatsbürger die sich durch eine rationale Vernunft disqualifiziert haben (dadurch erhöhen sich die potentiellen Gewinnchancen der Übrigen also nur unerheblich.)

Beantworten Sie nur eine einfache Frage:
?Welche Partei stellte diese Maßnahmen auf ihre Wahlplattform:?

– Das Allgemeingut muss vor Einzelinteressen stehen.
– Angemessene Lebensweise für alle Einwohner.
– Abschaffung des Zinseinkommens.
– Geteilter Profit mit den Arbeitern.
– Weitergehende Alterspensionen.
– Erweiterung des Gesundheitsdienstes.
– Landkonfiszierung ohne Kompensationen.
– Kommunalisierung von Kaufhäusern.
– Ächtung und Verbot der Kindesarbeit

Einsendeschluss: Datum des Staatsbankrotts.
[
für die Lösung – siehe am Ende dieses Schreibens] Weiterlesen

TÖTET JEDEN MIT KULI UND BRILLE…

Nieder mit den Banken, Unternehmern, Reichen, Aktionären und Lobbyisten!
Was haben Pharmaindustrie, Energieerzeuger, Importeure, Handelsketten, Investoren, Immigrationsgegner, Spekulanten, Lebensmittelhersteller, General Motors, Amazon, Arbeitgeber, Rechte, Neoliberale, Rassisten, Vermieter, Homophobe und SUV-Fahrer gemeinsam? Sie sind die Gruppe der Ausbeuter und
Gegner des guten und gerechten Volkes.
Dieses Volk – also der Rest der Republik – sind die Arbeitnehmer, Arbeits-und Obdachlose, Hartz IV-Empfänger, Schüler & Studenten, Intellektuelle und Asylanten (die kann man ruhig schon mal mitzählen!) Weiterlesen

„LIBERALER FASCHISMUS“ (II)

Frage: Was ist „liberaler Faschismus“?
Kurze Antwort: Die Durchsetzung liberaler Ansichten mit faschistischen Mitteln.

Teil II. Anatomie des Faschismus
Bis heute tun sich Funktionäre und Kommentatoren, von Links bis Rechts, noch mit dem wirklichen Wesen des Faschismus schwer. Es gibt kaum einen politischen Begriff, der vager ist, aber dennoch so breitflächig angewendet wird. Dabei übersieht man bewusst, besonders seitens der Linken, dass der Faschismus und der Kommunismus Kinder der gleichen Mutter sind. Hier einige autoritative Definitionen: Roger Griffin, Akademiker an der britischen Oxford Brookes Universität und führender politische Theoretiker des Faschismus, bezeichnet ihn als eine Art von politischer Ideologie, deren mystischer Kern (in verschiedenen Erscheinungsformen) eine palingenetische Form populistischen Ultranationalismus darstellt. Der Faschismus predigt die Notwendigkeit für soziale Wiedergeburt und einen holistisch-nationalen, radikalen „dritten Weg“. Weiterlesen