AUGUST-VERGLEICHE

Am 1. August 1914 erklärte Deutschland den Krieg an Russland. Weiterlesen

Advertisements

„DAS WESEN DER MENSCHLICHEN KOPFARBEIT“

Eine abermalige Kritik der reinen und praktischen Vernunft
Josef Dietzgen (1828-1888) war ein kaum bekannter, aber glänzender Geist der deutschen Revolution und Entwickler des „Dialektischen Materialismus“. 1869 schrieb der autodidaktisch gebildete und hochbegabte Sohn einer Gerberfamilie die Überarbeitung der neuzeitlichen Philosophie. Weiterlesen

STALIN – TAGESBEFEHL NR. 55; 23/02/1942

„Es wäre aber lächerlich, die Hitler-Clique mit dem Deutschen Volk , dem Deutschen Staat gleichzusetzen. Die Erfahrungen der Geschichte besagen, dass die Hitlers kommen und gehen, aber das Deutsche Volk, der Deutsche Staat bleibt“.

VERDIENEN DIE DEUTSCHEN EINE NATION?

Derzeitige politische Debatten in der BRD führen zu Zweifel und traurigen Schlüssen über die nationalen Ambitionen der Deutschen. Scheinbar haben das Volk und seine Regierung sich gegenseitig verdient. Diese Demokratie ist die perfideste Form der Diktatur – Stimmabgabe macht uns zu staatlichen Mündeln und Widerstand führt zur Diffamierung. Das Wahlrecht liefert die Alibis für einen parlamentarischen Absolutismus und schützt ein System der politischen Unverantwortlichkeit. Mit den Worten Carl Schmitts: „Der Souverän verschwindet in der Wahlkabine“. Wird Unrecht zu Recht durch Abstimmung? Thomas Hobbes schrieb: „Im Falle einer Mehrheit, stimmt sie gegen Vernunft und Wahrheit“. Weiterlesen

ENDLOSE SÜHNE

Mein Vaterland hab’ ich verloren
stets strömen fremde Völker ein.
Kaum einer ist hier mehr geboren,
wie soll es denn so besser sein? Weiterlesen