BEN UND DER LÖWE (Die Gerechtigkeits-Fabel)

Der Ausgang ist verblüffend genial und bietet vielleicht auch Lösungen für die Politik.
Weiterlesen

Advertisements

RASSISMUS: KULTURELLES ERBE?

Kaum ein anderer Begriff reagiert so empfindlich auf Behandlung wie Rassismus. Es ist eine thematische Büchse der Pandora, (im Englischen: „a can of worms“.) Der enge Begriff des Rassismus per se verbindet die Super-Struktur der Gesellschaft mit allen ihren vitalsten Themen: Politische Ideologie, soziale Prinzipien, historisches Selbstbild, neuerdings sogar nationale Identität sind sämtlich mit diesem Thema verbunden – oder sollte man sagen, wurden bewusst damit verbunden. Weiterlesen

DAS RECHT (AUF) DER SPIONAGE

Eine gute Relation widersteht einem gelegentlichen Akt des Misstrauens – solange die Handlung aus begründeter Eifersucht resultiert – oder unentdeckt bleibt. Interessiert man sich gelegentlich einmal für die intimen Geheimnisse seines Partners, wäre es doch von einem besonderen praktischen Vorteil, wenn man sämtliche Feinde oder Konkurrenten 24/7 überwachen könnte. Weiterlesen

„GUTE TATEN SIND DAS GLEITMITTEL DES BÖSEN“

Gerechtigkeit per se gibt es nicht, wohl aber ein natürliches Gleichgewicht.
Das letztere hat mit den menschlichen Vorstellungen von „Ausgewogenheit“ nichts zu tun. Weiterlesen

DIE NABELSCHNUR ZUM VOLK

Das Wahlrecht ist die „Nabelschnur“ zwischen Volk und Staat. Erkennbar daran, dass es von den Alliierten absichtlich so gestaltet wurde, um Macht möglichst breit-flächig so zu verteilen, dass eben auch der Volkswille zur Unkenntlichkeit verwässert wird und Gewählte wie Wähler sich in Strukturen und Institutionen verlieren. Weiterlesen

ALTRUISMUS – KULT DER NEUROTIKER [TEIL III.]

 

Was hat uns der Altruismus gebracht und wohin führt er uns?

Zunächst ist der Altruismus verantwortlich für den Zerfall unserer Kultur, Sitten und Traditionen und brachte die Masse näher an den wirtschaftlichen und finanziellen Ruin. Er brachte keine menschlichere Gesellschaft, im Gegenteil, er ist der Ursprung sinnloser Gewalt, Brutalität aus Langeweile, Drogenmissbrauch, Ziellosigkeit, Gefühlslosigkeit, Kontaktarmut und Verlust der Umgangsformen. Weiterlesen

BRAUCHT ARBEIT EINE ERKLÄRUNG?

 

Die Produktivität (im Sinne von körperlicher und geistiger Arbeit) ist ein natürliches Element menschlichen Wesens und Seins. Arbeit und ihre Ergebnisse entstehen also aus dem Individuum; jeder Einzelne erschafft sich selbst seine Arbeit, er arbeitet für sich selbst, für seine eigene Entwicklung und nach seinen eigenen Bedürfnissen. Arbeit ist somit keine Gabe, keine Errungenschaft einer fortschrittlichen humanen Gesellschaft und sicher kein „Geschenk“ eines sozialen Staates. Weiterlesen