DEUTSCHES BLUT FÜR ENGLAND

Deutsche im Unabhängigkeitskrieg 1775-83
Weiterlesen

Werbeanzeigen

MITTELMENSCHEN

Die Linken und die Rechten, Sozialisten sowie Kapitalisten und die Pfaffen, alle haben sie ihre Ideologie, ihre Idole und wenigstens ein paar Prinzipien. Weiterlesen

SO MACHT KAPITALISMUS SPASS [ I. TEIL ]

Image
Nach einem Index der Heritage Foundation und The Wallstreet Journal, besitzt Hong Kong weltweit die größte wirtschaftliche Freiheit. Der berühmte Ökonom und Nobel-Preisträger Milton Friedman (was immer auch man von ihm halten mag) hat das Gebiet als das größte Experiment des Laissez-faire Kapitalismus bezeichnet, dabei ist das Experiment schon lange das erfolgreichste Wirtschaftsmodel. Weiterlesen

FEUDAL-SOZIALISMUS VS. KAPITALISMUS

Keiner hat es treffender gesagt als Sir Winston Churchill: The inherent vice of capitalism is the unequal sharing of blessings. The inherent virtue of socialism is the equal sharing of miseries.“ (in einer Rede vor dem Englischen Unterhaus, 22.10.1945.)
Der heutige Klassenkampf hat die gleichen Ziele wie die der vorhergehenden. Mit dem erstaunlichen Unterschied, dass man anstatt
mehr heute weniger Freiheiten fordert – besonders für den unternehmerischen Klassenfeind und die Hochfinanz. Dafür lieferte der Begründer der Vergleichenden Politologie, Alexis de Tocqueville schon 1840 die besten Worte: “…es existiert im menschlichen Herzen ein verdorbener Hang zur Gleichmacherei, der den Schwachen dazu antreibt, zu versuchen, den Mächtigeren auf seine eigene Stufe herunter zu ziehen, und Menschen zu einer Haltung erniedrigt, welche die Gleichheit in der Sklaverei der Ungleichheit in Freiheit vorzieht.” Ursache ist ein soziales Phänomen, das sogenannte Tocqueville-Paradoxon”, nach dem sich mit dem Abbau sozialer Ungerechtigkeiten gleichzeitig die Sensibilität gegenüber verbleibenden Ungerechtigkeiten erhöht. Weiterlesen

TÖTET JEDEN MIT KULI UND BRILLE…

Nieder mit den Banken, Unternehmern, Reichen, Aktionären und Lobbyisten!
Was haben Pharmaindustrie, Energieerzeuger, Importeure, Handelsketten, Investoren, Immigrationsgegner, Spekulanten, Lebensmittelhersteller, General Motors, Amazon, Arbeitgeber, Rechte, Neoliberale, Rassisten, Vermieter, Homophobe und SUV-Fahrer gemeinsam? Sie sind die Gruppe der Ausbeuter und
Gegner des guten und gerechten Volkes.
Dieses Volk – also der Rest der Republik – sind die Arbeitnehmer, Arbeits-und Obdachlose, Hartz IV-Empfänger, Schüler & Studenten, Intellektuelle und Asylanten (die kann man ruhig schon mal mitzählen!) Weiterlesen

MINDESTLOHN – SOZIALER KILLER?

Wenn „Mindestlöhne“ verordnet werden, garantiert der Staat dann auch die „Mindestumsätze“ eines Betriebs? Wenn, je nach Gründungsform der Firma, Rechtsprobleme entstehen, haften dann auch die Mitarbeiter, wenn sie schon wie Anteilseigner behandelt werden wollen? Oder verlassen sie wie Ratten das sinkende Schiff? Im Englischen sagt man: be careful what you wish for – you may just get it.
Dass durch den Schutz oder die Unterstützung von einer Gruppe, die Rechte einer anderen verletzt werden, ist eine Begleiterscheinung der dirigistischen Gesellschaft. Im gesetzgeberischen Umgang mit den Arbeits-, Firmen-, Familien- und Sozialrechten, versucht man die (in einer pluralistischen Gesellschaft natürlich gewachsenen) Unterschiede gemäß der vorherrschenden Ideologie, mit künstlichen Gesetzen auszugleichen. Dabei wird meistens nichts wirklich ausgeglichen, sondern Ungleichheiten grob nach der anderen Seite verschoben. Gesellschaftliche Konsequenzen dieses „social engineering“, haben oft unabsehbare Langzeitwirkungen, ähnlich einer experimentellen klinischen Behandlung. Dabei ist die medizinische Anwendung eines Präparates wissenschaftlich noch absehbarer und fundierter als politisch motivierte Interventionen. Weiterlesen

LINGUISTISCHER MUMMENSCHANZ (I)

(WARUM POLITISCHE KORREKTHEIT UND EMANZIPATIONS-DEBATTEN SPASS MACHEN)

Von allen behandelten Gebieten, ist dieses das unterhaltsamste.
Gesellschaftliche und politische Themen sind von Natur aus von persönlicher Ideologie belastet. Allerdings, gegen die extremen Ansichten und Reaktionen der
Politisch Korrekten und Gleichheits-und Emanzipations-Fanatiker, sind Argentinische Fussballfans und orthodoxe Juden ein Paradigma an würdevoller Toleranz! Der Unterhaltungswert kommt dann auch von den verzweifelnden und absurden “Argumenten” der Randgruppen, die nicht ein einziges syllogistisches Fragment enthalten. Manche LGBT-Gruppierungen verhalten sich dabei wie ein Einbeiniger, der von dem Staat und der Gesellschaft nicht nur eine Prothese verlangt, sondern das Bein eines unversehrten Menschen – als rechtmässigen Ausgleich für sein eigenes Unglück. Man kann zurecht vermuten, dass diese einseitigen, radikalen und scheinheiligen Einstellungen an die Adoptiv-Kinder von Homo-Paaren weitergegeben werden. Interessante Aussichten für eine wirklich tolerante Gesellschaft! Weiterlesen