HOMO-ADOPTION VS. KINDESWOHL

Beschließen Verfassungsrichter Suspendierung der Vernunft?
Worum geht es bei der Adoption von Kinder durch homosexuelle Paare? Es geht um dieselben Sachverhalte und Probleme wie bei heterosexuellen Paaren. Auf der einen Seite steht die Selbstverwirklichung und Wünsche der Adoptivpersonen – auf der anderen das Wohl des Kindes. Jede Adoption ist ein moralischer und ethischer Balanceakt, bei dem allerdings das Kindeswohl absoluten Vorrang hat (oder wenigstens haben sollte). Als erstes, ist die Adoption eines Kindes kein Grundrecht; vielmehr eine Institution um Eltern-losen Kindern oder Kinder aus asozialen Verhältnissen das Heranwachsen in einer Anstalt möglichst zu ersparen. Das Konzept der Adoption hat seinen Ursprung nicht in der staatlichen Aufgabe, unfruchtbaren Paaren einen Kindersegen zu bescheren. Weiterlesen

Werbeanzeigen

LINGUISTISCHER MUMMENSCHANZ (I)

(WARUM POLITISCHE KORREKTHEIT UND EMANZIPATIONS-DEBATTEN SPASS MACHEN)

Von allen behandelten Gebieten, ist dieses das unterhaltsamste.
Gesellschaftliche und politische Themen sind von Natur aus von persönlicher Ideologie belastet. Allerdings, gegen die extremen Ansichten und Reaktionen der
Politisch Korrekten und Gleichheits-und Emanzipations-Fanatiker, sind Argentinische Fussballfans und orthodoxe Juden ein Paradigma an würdevoller Toleranz! Der Unterhaltungswert kommt dann auch von den verzweifelnden und absurden “Argumenten” der Randgruppen, die nicht ein einziges syllogistisches Fragment enthalten. Manche LGBT-Gruppierungen verhalten sich dabei wie ein Einbeiniger, der von dem Staat und der Gesellschaft nicht nur eine Prothese verlangt, sondern das Bein eines unversehrten Menschen – als rechtmässigen Ausgleich für sein eigenes Unglück. Man kann zurecht vermuten, dass diese einseitigen, radikalen und scheinheiligen Einstellungen an die Adoptiv-Kinder von Homo-Paaren weitergegeben werden. Interessante Aussichten für eine wirklich tolerante Gesellschaft! Weiterlesen

LINGUISTISCHER MUMMENSCHANZ (II)

(WARUM POLITISCHE KORREKTHEIT UND EMANZIPATIONS-DEBATTEN SPASS MACHEN)

Lesen Sie weiter – hier ist der unterhaltsame Teil:
Ich habe im Ausland öfter gehört, dass „
keiner den Faschismus mit solch überzeugender Inbrunst hasst“ wie wir Deutsche. Das ist schon Grund genug, um sich als Champion der Demokratie und der Toleranz aufzuspielen. Und die Gründe können wir ja mehr als beweisen! Raten Sie mal, welche Ideologie historische Tatsachen und Fakten unter den Tisch zu fegen pflegte, um politische Gegner mit ihren Ansichten mundtot zu machen? Dabei kann Politische Korrektheit auch amüsant (oder lächerlich) sein, wenn es nicht eine solch traurige Reflektion kollektiver Dummheit wäre. Weiterlesen

DER BIZARRE SEXISMUS-STREIT

Merkwürdig, wie sich die Menschheit mit dem Rest aller Arten und ihren beiden Geschlechtern über Jahrtausende fortentwickelte um dann, gewissermaßen in der letzten Sekunde der Entstehungsgeschichte, zu bemerken, dass das eine der zwei Geschlechter sich aus seiner naturgemäßen Rolle „herausemanzipieren“ sollte. Weiterlesen