ES WIRD RAPIDE ENGER: (2) Versorgung und Seefracht

Los Angeles harbour, container vessels waiting to dock (7. Oct. 2021)

In den grössten Häfen der Welt stauen sich die Container-Schiffe. Im Hafen von Los Angeles, z.B. beträgt die Wartezeit über 1 Woche zum Entladen der Fracht. Die chinesischen Ports sind ebenfalls überlastet, mit langen Wartezeiten für den Umschlag.

Die Hauptgründe dafür sind –

1. Die Covid-“Pandemie“ hat durch die erlassenen Restriktionen erhebliche Schwierigkeiten und Verzögerungen bei der Bewegung der Frachten hervorgerufen; das betrifft Seehäfen sowie Flughäfen, insbesondere durch:

– Desinfektion von bestimmten Gütern.
– Beeinträchtigung der Arbeit im Frachtbetrieb durch persönliche

Hygienevorschriften.
– Arbeitsausfall durch (positive) Covid-Tests und Kündigungen wegen Impfzwang.


2. „SULPHUR 2020“*)
Diese Konvention beinhaltet Bestimmungen der International Maritime Organisation für die maximalen Emissionen der grösseren Schiffe. Ein Anteil der älteren Schiffe wurden verschrottet, ein geringer Teil der globalen Flotten wurde zu immensen Kosten umgerüstet, und die Pläne der im Bau befindlichen Schiffe mussten neu gefertigt werden. Dies hatte/hat Verzögerungen in der Frachtkapazität zur Folge, die sich nun aufstaut.

3. Handelskrieg USA-China
Diese schwelende Krise erschwert Logistik und Frachtbuchungen ungemein. Zum einen wird ein „Bedarfsstoss“ hervorgerufen, dann wieder Entladungen verzögert und behindert durch neue Regularien und Tarife.

All dies reflektiert intensive – und geplante – langfristige Eingriffe in den globalen Handel, der industriellen Entwicklung und letztlich Manipulation des Verbraucherverhaltens.
Als Alibi dienen, wie gehabt – die Pandemie und auf viel längere Sicht – das Weltklima.

Die Klimapolitik erweist sich zunehmend als die grösste Bedrohung der Völker.
Sie liefert die Totschlag-Argumente für sämtliche menschlichen Aktivitäten – mit Begründungen, die sich wieder nur einigen korrupten „Wissenschaftlern“ (LOL) erschliessen. Noch besser: Ein Virus ist irgendwann einmal besiegt, der „Klimaschutz“, jedoch, bleibt als Grund von schwachsinnigen und willkürlichen Regularien für ewig. Unser Klima ist von solch enormer Komplexität, dass es der Machtelite die Beweise liefert, für die jeweiligen Massnahmen, die ihren Interessen entsprechen.

Klimaforscher sind eher Grüne Aktivisten. Ihre totale Abhängigkeit von staatlichen Geldern und den Interessen mächtiger Stiftungen, macht sie zu idealen Autoren gekaufter Gutachten. Dokumentierte Fakten widerlegen die meisten populären Annahmen, z.B. über Flut-Wasserspiegel, Erderwärmung, Ozonloch, Anstieg der Ozeane und besonders den CO2 Schwachsinn. Dieses Spiel (und Geschäft!) mit dem „Carbon footprint“ ist so anmassend und größenwahnsinnig, dass es leichter geglaubt wird als die Grundlagen der Biochemie und Physik – die „Pandemie der Atmosphäre“, sozusagen, LOL.

Diese Webseite gibt exzellente, fundierte Aufklärung und solide Daten über den Klimaschwindel und andere Phänomene unserer Zeit: https://climate-science.press/

*) https://www.imo.org/en/MediaCentre/PressBriefings/Pages/34-IMO-2020-sulphur-limit-.aspx

Weitere Links zu diesem Thema aus unseren Beiträgen:

https://huaxinghui.wordpress.com/2019/06/10/greta-oder-untergang/
https://huaxinghui.wordpress.com/2014/09/30/die-planetenretter-2




Ein Gedanke zu „ES WIRD RAPIDE ENGER: (2) Versorgung und Seefracht

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.