DER WESTEN IST ROT


Wie auch in der BRD sind die überwiegenden Medien auf links-liberaler Linie. Die ehemals objektiv-verlässliche ‚Washington Post‘ (vergleichbar mit ‚Die Welt‘ und ‚FAZ‘) ist den Weg zum Sprachrohr der Democrats vorausgegangen. TV-Nachrichten werden beherrscht von CNN, ABC, CBS and NBC, wo jegliche Kritik an der Biden-Regierung entfällt – egal wie offensichtlich die Fehlentscheidungen und Lügen ihrer Mitglieder.

Es ist wichtig, hier auf belegbare Fakten zu weisen und ideologische Polemik und Propaganda von der Diskussion auszuschliessen:

1. Die Wirksamkeit der Covid-Massnahmen werden inzwischen weitgehend öffentlich angezweifelt. Es wird vermehrt über direkte Impf-Schäden berichtet und ökonomische sowie soziale Folgen der Lockdowns und Maskenmandate vielerorts verurteilt. Der US Supreme Court annullierte vor kurzem die Maskenpflicht für Flugpassagiere – worauf das DOJ (Department of Justice), angestachelt vom Seuchenpapst „I am science“-Dr. Fauci (das Herrchen unseres Lauterbachs) prompt auf Revision klagte. Vor den Kameras zeigen sie sich noch mit den Gesichtswindeln – wie Freimaurer in ihren Schürzen – als elitäres Glaubensbekenntnis.

2. Platzierung in wichtige Staatsfunktionen von jungen Radikalen mit marxistischem Gedankengut – mit oder ohne Abschluss in Pseudo-Wissenschaften, wie Genderismus, Rassentheorie oder ähnlichem, aus chronisch linken Hochschulen wie die Hopkins Universität. Unbedarfte, korrupte und rückgratlose Karriere-Bürokraten füllen gerade die Schlüsselpositionen – wieder genau wie bei uns. Das wichtigste Innenressort, die Homeland Security (dem sämtliche Exekutivorgane unterstehen) wird ‚geführt‘ (lol) von einem farb- und seelenlosen Laufburschen, der z.B. nicht weiss, wie viele der aus Mexiko illegal eingewanderten Terrorverdächtigen wieder repatriiert wurden, oder wo sie sich gerade aufhalten. Der Rest sind Quotenneger, wie die neue White House Pressesprecherin Karine Jean-Pierre und einige Kandidaten für das DOJ oder den Supreme Court. Die Vize-Präsidentin Kamala Harris wird inzwischen von ihrer eigenen Partei an der Verbreitung ihrer peinlichen ‚word salads‘ behindert. (Siehe älteren Eintrag).

3. Direkte Eingriffe in das Sozialgefüge und gesellschaftlichen Strukturen durch linke Indoktrination im Bildungswesen. Eltern, die in Schulversammlungen gegen ein Curriculum protestierten, das 4-Jährigen in Sexualpraktiken, Genderismus („choose your own sex“!) und CRT (Critical Race Theorie) unterrichten will, wurden vom Justizministerium als ‚Terrorverdächtige‘ eingestuft und Verfahren gegen sie eingeleitet.

4. Die Justiz behandelt Verbrechen und Kriminelle mit systematischer Nachsicht, bei der die Rechte der Opfer vernachlässigt werden. Eine schwarze Kandidatin für den Obersten Gerichtshof, hatte als Bezirksrichterin eine Verurteilungsbilanz mit der Hälfte der vorgeschriebenen Haftzeiten – speziell fur Sexualdelikte, Pädophilie und Gewalt gegen Kinder und Frauen. (In einem Falle verurteilte sie einen Kinderschänder zu 4 Monaten Haft, wo das Strafmass 7 Jahre vorsah. Begründung: „Die Schmach der Familie des Täters sei schon Strafe genug“!) Klingt sehr nach dem Trend der deutschen Justiz?

5. Einrichtung eines ‚Department for Misinformation‘ (ausgerechnet!). An die Spitze stellte es ein 33-Jährige, die allem Anschein nach nicht mehr alle Latten am Zaun hat. Sehen Sie selbst:


Die ‚Folgen‘ der Regierung Biden:

– Programmierter Konflikt mit dem grössten Produzenten von Energien und Getreide und einer Europa-orientierten, (zuvor berechenbaren) Grossmacht. Dagegen stetes Anschleichen an China – der z. Zt. grösste Verletzer der Menschenrechte. Ein Land, für das der Aussenhandel eine Einbahnstrasse ist.

– Totales Versagen in der Energiepolitik. Unterbindung der Öllieferung durch die Keystone Pipeline aus Canada, um seine grünen ‚Greta-Schreihälse‘ zu beruhigen. Das Öl kommt zwar dennoch in die USA, aber weniger umweltfreundlich in Tanklastwagen, und zum dreifachen Preis! Nach dem Anzapfen strategischer Reserven, wendet Biden sich jetzt verzweifelt an die extremsten Gegenpole seiner ‚demokratischen‘ Ideale – Iran und Venezuela. Klingt bekannt?

– Rasant ansteigende Inflationsrate. Das Hinterherhecheln der FED mit Zinserhöhungen beschert den Amis am Ende eine langfristige Rezession. Daran ist natürlich nur der böse Putin schuld. Zur Bekämpfung der Inflation sollen jetzt die Grossunternehmen stärker besteuert werden – wie dies funktioniert, bleib Biden die Antwort schuldig. Inzwischen sehen die Regale der grössten Supermärkte (Costco, Walmart, etc.) aus wie in der DDR. Akute Knappheit von Babynahrung weckt die Verbraucher.

– Ansteigende Kriminalität und Bürgerunruhen allerorts, speziell in liberal verwalteten Großstädten; vornedran Chicago. Die Bürgermeisterin Lori Lightfoot ist sachlich überfordert und leidet an Realitätsverlust. Bei 800 (!) Mordopfer im letzten Jahr (25 mehr als in 2020) feiert die verlogene LGBT-Aktivistin als Erfolg – „…weil der Anstieg unter ihrer Administration am abflachen sei…“ Hier eine Kostprobe der Dame:

– Die radikalen Volksvermischer haben in den USA ihr Paradis entdeckt. Vor 2 Monaten verlautete Biden, er wolle sämtliche Einwanderungskontrollen an der mexikanischen abbauen (‚Title 42‘). Das hatte zur Folge, dass bisher 2 Millionen undokumentierte illegale Immigranten auf amerikanischen Boden landeten, meist eingeschleust von organisierten Banden. Junge Frauen werden routinemäßig vergewaltigt und enden in Bordellen. Alle Ankömmlinge werden mit einem Smartphone ausgestattet, oberflächlich registriert (ohne Überprüfungen) Darunter waren auch 48 Verdächtige auf der Terroristen-Liste. Klingt vertraut? Der Gouverneur von Texas griff zur Selbsthilfe und brachte Tausende der Neuankömmlinge in Bussen nach Washington und lud sie vor dem Capitol aus. Unten ist die Befragung des Verantwortlichen, Direktor der Homeland Security (DHS) Mayorkas, Herr über FBI, ATF, Grenzschutz und Antiterror-Department:

https://youtu.be/Z2wkOK-V-QU

Karine Jean-Pierre, die erste schwarze und bekennende lesbische Pressesprecherin‘ (toll wenn man Geschichte macht) bewies ihr Talent für ausweichende Antworten auf ungestellte Frage bei ihrer ersten Konferenz. Ein Journalist fragte Bidens neue Pressesprecherin, wie eine Anhebung der Unternehmenssteuer die Inflationsrate senken soll…

https://youtu.be/J90lXDAoeCA

Hier nochmals der ‚Commander-in-Chief‘ der (noch) mächtigsten Nation der Erde:

https://youtu.be/cXxzT9t47QE

Wenn Sie sich fragen, wer hinter diesem Schmierentheater die Strippen zieht, sehen Sie auf unsere vorhergehenden Artikel.
Am Ende bekommen eben auch die Amerikaner das was sie gewählt haben.

5 Gedanken zu „DER WESTEN IST ROT

  1. Pingback: Prinzip des Satanischen: Mache, wozu du Lust hast – KeineHeimatKyffhaeuser

  2. Nee.. zuviel des Guten, der Westen ist nur voller Verwahrloster – 2te Generation+. Die wissen nicht was, wozu, wieso und weshalb – ähm – ist.
    Analphabeten des Wirklichen, Fragmente repetierende Waisen beim Lebenszeit totschlagen und wohl auch die infantile Hoffnung, daß das i-Phone (o.so) sie liebt.
    ;*) ..doch – meine ich schon ernst.
    PS: Paar gute Texte entdeckt. Danke dafür! Bin nur mal zu Besuch hier.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.