UNSERE FREIHEIT

Gemeint ist die unverstandene, grenzenlose Freiheit so zu sein wie man will, zu leben wie man will. Vor allem die Freiheit, Traditionen, Werte und Kultur abzuschütteln wie Hundekot von den Schuhsohlen. Die Freiheit, die Vernunft zu verleugnen und alle Verantwortung dem Staat zu übertragen – die Freiheit zur Irrationalität.

Man feiert Vermischung und Integration als Garant für eine bessere Gesellschaft und soziale Harmonie – Denkfehler politischer Schizophrenie. Es wird mit der Stärke und Kultur eines Volkes geworben, das sich selbst zerstört. Eine Gesellschaft ohne Grenzen ist keine mehr. Weder kann sie sich selbst schützen, noch anderen Schutz bieten.

Wie integriert man Menschen die man nicht kennt, deren Kultur und Sprache man nicht versteht? Ein Grund, warum in Asien Ausländer kaum Aussicht auf Staatsbürgerschaft haben. Und warum Kriminalität durch Ausländer in Asien fast Null ist. Nun pilgerte die deutsche Kanzlerin nach Afrika, um mit Milliardenbeträgen die „Fluchtursachen zu bekämpfen.“ Der Staat könnte z.B. Raub und Diebstahl „bekämpfen“, durch rechtzeitige Finanzhilfen an potentielle Einbrecher, und Vergewaltigungen durch monatliche Coupons für den Puff-Besuch. Geniale links-bunte Dialektik.

Es ist nicht die Verfassung eines Landes welche ihr Volk schützt, sondern dessen gemeinsamer Wille. Wo keine Diskussion erlaubt ist, bildet sich auch kein gemeinsamer Wille. Der Deutsche wird jetzt erst so recht richtig gut – jawoll, keine Chance dem opportunistischen Rechtspopulismus! Außerdem: Die Muslime fliehen ja gerade vor den Islamisten. Oh Ja, Frau Merkel, Ihr Volk ist glücklicherweise dumm: Sind Islamisten und Muslime nicht das gleiche – unterscheiden wir etwa radikale Katholizisten von Katholiken, und ist denn Abu Bakr al-Baghdadi der „Papst des Islams“?

Lernen Sie die Geschichte des Islam und verstehen Sie seine Lehre und Kultur: Es gibt keine „gemäßigten“ Moslems, nur solche, die sich vorübergehend angepasst haben, um zur rechten Zeit ihre prophezeite Aufgabe zu erfüllen. Eine Abgrenzung von Moslems zu Islamisten ist eine propagandistische, dumm-dreiste Verschleierung der Realität. Nein, nicht alle Muslime sind Terroristen, aber alle Terroristen sind Muslime.

Kopftuch, Hijab, Chador und Burka sind keine Trachten, wie Kimono oder Lederhosen, sondern Bekenntnis zu einer Religion und Lebensweise, welche die – vermeintlich minderwertige – Kultur des Gastlandes ignoriert und sich darüber erhebt.

Deutsche (und andere Gesellschaften des christlichen Abendlandes) haben die Freiheit dies zu akzeptieren oder als rechte Rassisten zu gelten.

Advertisements

5 Gedanken zu „UNSERE FREIHEIT

  1. „Man feiert Vermischung und Integration als Garant für eine bessere Gesellschaft und soziale Harmonie – Denkfehler politischer Schizophrenie.“
    D’accord!
    (Der Wunsch nach einer absolut harmonischen Gesellschaft – gehört in den Bereich der polit-religiösen Allmachtsphantasien aller Arten von „Weltverbesserei“.)
    Eine kleine grundsätzliche Bemerkung dazu:
    Sind denn nicht „Vermischung“ und „Integration“ etwas grundsätzlich Verschiedenes?
    Ich glaube, in unserem Sprachgebrauch betreffend Integration / Assimilation steckt genaugenommen ein (semiotischer) Denkfehler versteckt:
    a) Wenn man zwei Komponenten „vermischt“ entsteht ein drittes Neues. Da gibt es keine Integration.

    b) Vermengung:
    In der Mathematik spricht man von „Schnittmenge“ – ist eine neue Menge mit den Komponenten der beiden Grundmengen. Wenn eine Kultur eine andere integriert, dann soll ja gar keine „Schnittmenge“ entstehen, sonst gäbe es ja sogar drei „Parallelgesellschaften“.

    Die aufnehmende Kultur integriert (aktiv) die andere; die aufgenommene Kultur assimiliert sich (passt sich aktiv an). Beide Termini bezeichnen also „aktive Vorgänge“! Es ist meines Erachtens falsch „Integration“ als eine aktiven Prozess des „Integrierten“ betrachten oder bezeichnen zu wollen. Die Aktion dessen, der sich integrieren will, ist immer „Assimilation“ = Angleichung. Wenn er sich angeglichen hat, entscheidet die aufnehmende Kultur, ob sie das Angeglichene zu integrieren bereit ist. (Auch das scheint mir oft – absichtlich oder unabsichtlich – vermanscht zu werden, wenn man fordert: „Sie“ müssen halt auch was zu ihrer Integration tun!) Die „Anderen“ können nichts tun, als sich anzugleichen und abzuwarten, ob überhaupt Bereitschaft zur Integration da ist. Wenn man nicht integriert wird, hat man sich noch zu wenig angepasst. (Ein Problem, das jeder, der nur sein „Dorf“ gewechselt hat, kennen wird.)

  2. So ist es. Leider kann man Ihre Worte, lieber Alphachamber, nicht in den Medien veröffentlichen. Diesie sind in den Händen der Feinde unseres Volkes.
    Man muß aber dazusagen, daß diese islamische Eroberung Deutschlands, die jetzt begonnen hat, gesteuert ist, und zwar von den Strippenziehern, die das Heft (noch) in der Hand halten. Die islamischen „Eroberer“ sind auch nur das Werkzeug für die endgültige Vernichtung alles Deutschen. Ganz klar, daß sie sich die Chance nicht entgehen lassen.
    So werden dem immer mehr verblödenden deutschen Michel von jedem ordentlichen Muslim ein paar Weiber und eine Unzahl Kinder aus allen Ehen aufgehalst, für deren Unterhalt er fleißig weiter malocht. Deutsche Männer und deutsche Frauen sind werktätig, allesamt.
    Wann Deutschland aufwacht?
    Ich glaube, man sollte jetzt schon die Reconquista vorbereiten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.