11 Gedanken zu „WARNUNG: IHR BLUT NACH DER IMPFUNG

  1. Seltsam. Erst kann der Operateur des Mikroskosps nicht mal erklaeren, dass 40.000 eben die 40.000 fache Vergroesserung ist, und dann schnappt er immer wieder das selbe Objektiv fuer die Geumpften ein, welches seltsame Bilder zeigt, und benutzt bei den Ungeimpften immer ein anderes. Sieht erst mal nach Verarsche aus.

    • Nun ja, klare Dunkelfeld-Blutbilder bekommt man ab 1500x schon.
      Die Bilder der Ungeimpften sind typisch, durchschnitlich und ’normal‘.
      Dieses Video erhebt auf der einen Seite keinen offiziellen Anspruch; auf der anderen, wurden solche Veraenderungen bei den Geimpften auf einer Pathologie-Konferenz in Reutlingen durch 4 anerkannte Professoren ebenfalls bemerkt. Dort wurden den Medien Gewebe-Bilder von Organen geimpfter Verstorbener gezeigt, mit unerklaelichen krassen Veraenderungen in den Proben.

      Dass jetzt beide (unabhaengigen) Beitraege Eintraege von Youtube geloescht wurden, sagt einiges…

      • Das Video wurde einige Minuten nachdem ich es gesehen hatte geloescht. Vielleicht taucht es irgendwo bei Rumble wieder auf.

        Pfizer&Co wussten schon Dez. 2020, dass die S-Proteine die Blutgefaesse angreifen. Wer den Umpf zufaellig direkt in die Blutbahn gekriegt hat (keine Aspiration), hatte ziemlich umgehend starke Nebenwirkungen inkl. Tod. Aber die Bilder vom Blut sahen nicht nach einem Geimpften aus, der gerade froehlich hereinspaziert ist, sondern von einem der schon ueber den Jordan schwamm.

      • „…Pfizer&Co wussten schon Dez. 2020, dass die S-Proteine die Blutgefaesse angreifen…“

        Bis dahin ‚verkauften‘ die ‚Experten‘ Covid als eine Krankheit der Atemwege; wobei es sich aber um eine Gefaesskrankheit handelt.
        Wie laesst sich ein Medikament gegen eine Krankheit entwickeln, deren Mechnismen noch nicht voll erkannt hat?

        GSK hatte gegen die Vogelgrippe damals die mRNA-Bruehe gegen Grippe entwickelt. Fast jeder Geimpfte hatte schlimme Nebenwirkungen, bis zu lebenslangen Schaeden und Tod. GSK wurde damals zur riesigen Summen Schadensersatz verdonnert. Das Zeug gibt es also schon lange – und jetzt konnte man es wieder offiziell testen; mit Deckung der Regierungen.

  2. Zu spät! Habe das Video am Smartphone kurz zu Gesicht bekommen. Der Vergrößerungsfaktor, der wackelnde Tisch, … richtig vertrauenserweckend war das Video für mich nicht. Die Idee, mir mein Blut anzusehen, gefiel mir gut! Youtube, der mediale Scharfrichter des blauen Planeten, das ist schon eine seltsame Sache! Wo bekomme ich Dunkelfeldbilder meines Blutes zu sehen?

      • Das Video war für mich bedingt vertrauenswürdig, aber den Ansatz finde ich toll! Danke für den Tipp! Labor war mir „klar“, allerdings stellte sich für mich die Frage, ob ich mir das direkt anschauen kann. Wenn Ärzte nur mehr bedingt offen sprechen können, da Patienten zur Denunziation aufgerufen werden, wenn der Arzt nicht die politisch korrekte Meinung vertrifft, wie schaut das dann bei einem Labor aus? Viele Fragen! Die Auswertung der Sterblichkeit von 2020 tauchte einmal in einem Qualtiätsmedium auf, seither wird dieses Thema gemieden. Scheinbar, wahrscheinlich lese ich einfach nur die falschen Zeitschriften! Spannende Zeit …
        PS: Heilpraktiker, das ist gut …

      • Nur so am Rande: Nach der vorgeschlagenen Shaw-Methode lief es auf einmal richtig gut im kühlen Nass, einfach so … schon erstaunlich! Zwei oder drei Videos angeschaut – keine großartige Auseinandersetzung mit der Methode, schien „intravenös“ wirksam zu sein.
        LG Ydu

      • Ha, ha, ha, bin bis zum 5. November geschwommen ( zwischen 12 und 13 Grad ) und beim Recherchieren bezüglich meiner „wahnwitzigen“ Tätigkeit auf Wim gestoßen! Die herzallerliebsten Coronamaßnahmen haben mich dann leider gestoppt. ( zu großes Infektionsrisiko bei einer Wasserfläche von 540 000 Quadratmeter Wasserfläche bei 13 Grad Tendenz fallend …???!!! ) Übergangslösung: kalt duschen! Das in der Nähe liegende Auffangbecken für Hochwasser wird per Kamera überwacht, damit da ja keiner reingeht! Bliebe die Mur, aber ein Fluss ist mir derzeit noch zu zu riskant …
        Herzlichen Dank jedenfalls! Mein Fortschritt beim Kraulen nach dem Anschauen zweier Videos, ohne weitere Beschäftigung damit, bleibt noch immer ein Rätsel …
        LG

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.