Wieviel erträgt ein Volk?

Kleine Kostprobe des Grünen Aktivismus. Dass diese Drecksbande auch nur mehr als 5% der deutschen Wählerstimmen erreicht, ist unbegreiflich für rationale Hirne…

Betrogen, verraten, verkauft…aber die Deutschen wählen (zusammen mit anderen Europäern) weiterhin ihren Untergang.

Wer die parlamentarischen Debatten verfolgt, muss erkennen, dass die AfD derzeit die einzige Partei mit einer realitätsnahen, gebildeten und kompetenten Führung ist, welche die Interessen der Bürger vertritt und – in sachlichem Ton – den Schwachsinn der Ampel durch Fakten und Daten aufzeigt; meist nur gegen das hysterische Aufjaulen der Grünen Versager, die keinerlei Syllogismen entgegensetzen können.

Die AfD leidet weiterhin unter den Ausfällen und verleumderischen Anschuldigungen der Regierung, ‚nationalsozialistisches‘ Gedankengut zu verbreiten. Wie wir schon öfters schrieben (und aus historischer Sicht erwiesen) sind die Sozialisten, seit Marx, Meister im Verdrehen der Wahrheit. Ausgerechnet Sahra Wagenknecht von ‚Die Linke‘ hat sich endlich auf die Seite der Vernunft begeben – sie wäre jetzt eine gute Parteivorsitzende der AfD. LOL

So scheint es ihnen immer noch zu gelingen, ihr eigene faschistische Ideologie der Opposition anzuhängen. Durch gekauften ‚Journalismus‘ der gleichgeschalteten Staatsmedien, in den Nachrichten, Talk- und Unterhaltungsshows und kontrollierten Soziale Medien-Platformen, prasselt die Links-Grüne Propaganda auf das Volk.

Wie gross muss die Lüge sein, bevor sie bezweifelt wird?
Wie irrational müssen Handlungen sein, bevor man sie stoppt?
Wie absurd und grotesk müssen Aussagen sein, bevor man ihre Verbreiter feuert?
Wie gross muss der Schaden sein, bevor man die Verursacher zur Verantwortung zieht?


Abgesehen von der gebrochenen Versprechen der Ampel-Parteien, sind doch sämtliche ihrer Behauptungen sachlich und wissenschaftlich widerlegt, und die Dummheit ihrer Handlungen bewiesen. Eine Solche Regierung findet nur Schutz hinter Notstandsgesetzen, Kontrolle, autoritären Massnahmen und staatlicher Gewalt.

In dem Quellenland dieses sozialistischen, ‚woken‘ Radikalismus, der USA, spielt sich das gleiche Elend ab, nur in ungleich grösserem Massstab. Aber es zeigen sich immer deutlichere Risse in den Kulissen – die in gleichem Masse wachsen, wie die Dreistigkeit und Unverschämtheit der verlogenen demokratischen Politiker und ihrer Hintermänner.

Spannend zu sehen, wann und ob auch bald hier die ersten Risse erscheinen.

Dazu auch:
https://huaxinghui.wordpress.com/2022/10/27/die-schlangengrube/

10 Gedanken zu „Wieviel erträgt ein Volk?

  1. Wenn man sich viele Jahre mit der Bewaeltigung von frei erfundenen Krisen hervortut, weil man im Wohlstand schwelgte, und dann kommt mal eine richtige Krise, sollte sich die Spreu vom Weizen endlich trennen.

    Aber nun sitzen die Siegfriede der Pseudokrisen (Frauenbenachteiligung, Rassismus, Klima, tlw. Corona, Gas, usw.) in den hohen Aemtern der Buerokratie. Die koennen einfach nur wie Schauspieler den Helden spielen, aber in Wirklichkeit sind es eben Schauspieler, keine Leute mit wirklichem Mut, wirklicher Verantwortung, wirklicher Erfahrung und Wissen in der Administration.

    Jetzt sitzen sie da, die Ahnungslosen, und haben Macht. Und diese Macht dient nur zur Verteidigung der eigenen macht. Sonst nichts.

  2. Wünschenswert, aber unrealistisch. Die Masse wird zu abhängigen Angestellten erzogen, für die eigenverantwortliche Entscheidungen eine Zumutung sind. Eigeninitiative und Hirn werden hier seit mehr als 150 Jahren rausgemobbt bis zur Auswanderung. Man muss sich eigentlich schämen, dass man noch im Land lebt.

  3. Der Nationalsozialismus beruht nicht auf Marxens Thesen – er ist nicht explizit „links“, weil er eben NATIONAL ist und nicht international. Auch ist Privateigentum ausdrücklich erlaubt, Unternehmertum auch. Internationale Linke (Marxisten, Kommunisten, Leninisten, sonstige isten) agieren dagegen international.
    2. Was ist das Volk? Es gibt kein deutsches Volk mehr. Diese Frage stelle ich schon länger online, sie wird mir immer als „deutschfeindlich“ ausgelegt. Ich bin aber nicht volksfeindlich, sondern ich vermisse das, was gemeinhin „deutsches Volk“ genannt wird, überall. Deshalb stelle ich diese Frage. Diese Frage dient dem Aufmerksam-Machen auf ein Problem: der fehlenden Einigkeit und Solidarität derjenigen Menschen, die man früher zu guter Recht als „deutsches Volk“ bezeichnet hat. Heute kann man diese Bezeichnung wirklich guten Gewissens nicht mehr verwenden. Meine Meinung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..