DER VORTEIL DES PCR TESTS

gemeint damit ist natürlich der Vorteil für die Erfüllungsgehilfen der Regierungen und deren Steuerungselite.

Die DNA ist der intimste, persönlichste und gleichzeitig auch aufschlussreichste Teil ihrer Privatsphäre. Deshalb braucht es auch einen richterlichen Beschluss bevor der Staat darauf zugreifen darf. Stellen Sie sich vor, es wären die genetischen Profile eines jeden Menschen global erfasst und willkürlich abrufbar – das letzte Mosaik zum kompletten Bild der Gesellschaft und jedem Individuum.

Dieser feuchte Traum der sozialistischen Internationale von einer Einheitsgesellschaft – den bisher kein rechtsextremer Diktator in den Blick fasste – läuft gerade unter aller 7 Milliarden Nasen.

Die Corona-Seuche liefert auch diesen Heiligen Gral der Kontrolle unter dem Deckmantel des Allgemeinwohls auf dem silbernen Servierteller an die Staaten. Die Exekutive und Sicherheitsorgane hatte es noch nie so gut. Selbst der olle Stalin musste sich noch um Begründungen für seine unmenschlichen Maßnahmen das Hirn martern; heute zieht sich jeder Amtsträger die beliebigen Direktiven aus dem Hintern und ruft hämisch grinsend: „Volksgesundheit“ – das bürokratischen Plasmaschild gegen jegliche Kritik und die neue Zauberformel der staatlichen Gewalt.

Bei jedem Covid -Test erhalten die Behörden gleichzeitig – frei Haus – auch das DNA-Profil der Getesteten, deshalb der weltweite Test-Wahn.

Mund auf – Stäbchen rein – Spender sein!
Sie erinnern sich noch? Die DKMS, mit über 1.000 Mitarbeitern, wurde als internationale gemeinnützige Organisation zum Kampf gegen Blutkrebs 1991 in Deutschland von dem Juden Dr. Peter Harf gegründet (geschätztes Privatvermögen 1 Milliarde Euro, laut Manager Magazin Okt. 2017). Bereits 1995 war die DKMS die weltweit größte Stammzellspenderdatei, heute mit mehr als 10,5 Millionen registrierten Spendern. Harf steckt im Verwaltungsrat mehrerer Weltkonzerne. Bei einer dieser Firmen, Jacobs Kaffee, beschuldigte er die Gründerfamilie Reimann der NS-Verbrechen, wonach die Jacobs-Erben, erstaunt aber erlöst, gleich einige Millionenspenden an gemeinnützige Zwecke(!) tätigten.
[https://www.juedische-allgemeine.de/politik/dynastie-mit-dunkler-vergangenheit/].
Es funktioniert noch bis in alle Ewigkeit, lol.

Diese 10 Millionen DNA-Profile der DKMS sind ein Scheissdreck gegen das, was man wohl bis heute mit den PCR-Tests gesammelt hat. Aber sicher wieder nur einer dieser vielen Zufälle.


Über die Tests:

Die WHO wehrt sich gegen den Vorwurf, sie selbst erachte die Tests als unzuverlässig, durch den Aufruf an die medizinischen Labors die PCR-Zyklen auf max. 40 zu beschränken. Nein – gemeint war nur, dass die Testlabors professioneller und exakt nach Protokoll arbeiten sollten. Dafür ist angeblich ein hoher Standard an Einrichtung und Kompetenz der Laborarbeiter nötig. Oh ja, nach dieser Mahnung der WHO ist das jetzt sicher der Fall, besonders bei den tausenden Labors in der brasilianischen Provinz, oder den Regionen in Afrika und Asien, die in kompetenten Laboranten und modernsten Gerätschaften nur so schwimmen.
[Reuters https://www.reuters.com/article/uk-factcheck-who-instructions-pcr-guidan-idUSKBN2A429W]

„Kristallklare Informationen“ über die Tests erfahren sie von der WHO und aus dem Munde einer Expertin selbst (Dr. Hanan Balkhy, Assistant Director General of Antimicrobacterial Resistance) Lol.
[WHO https://www.who.int/emergencies/diseases/novel-coronavirus-2019/media-resources/science-in-5/episode-14—covid-19—tests]

Auf dieser Webseite findet sich auch die Textabschrift (für Gehörlose). Nach mehrmaligem Lesen und Nachgegoogle (https://www.biron.com/en/glossary/pcr-naat/) wissen wir nur, dass ein einziger Test eine langwierige Laborarbeit durch ausserordentlich geschulte Fachkräfte erfordert. Dazu kommt, dass das Ergebnis – auch eines exakt durchgeführten – Tests eben keinen konkreten Schluss über einen Infektionsstatus geben kann, weil der normale Mensch über den Verlauf eines Lebens eine wahre Mülldeponie ist, mit Viren, RNA-Fragmenten und deren Antigene. Es ist ähnlich wie das Messen eines pH-Wertes: man sieht die Säure oder Alkalität des Substrat, weiss aber nicht, ob es sich um Zitronensaft oder Essig handelt, oder um Backpulver oder Seife. Da es noch kein gesichertes, komplettes Erscheinungsbild von Covid-19 gibt, wundert es auch nicht, dass man noch keine spezifischen Tests entwickeln konnte (diese putzigen Bällchen sind bisher nur Vorstellungsmodelle, ähnlich den Atommodellen des Physikunterrichts).

P.S.:
Bitte senden Sie uns einen Kommentar, wenn Sie den Inhalt der WHO Webseite verstehen, wir haben es nicht kapiert.

3 Gedanken zu „DER VORTEIL DES PCR TESTS

  1. Ich gebe es langsam auf.
    Mir scheint es, als gäbe es nur die kritischen Geister, die die Dinge hinterfragen, und den Mitgliedern der Covid-Sekte, auf deren Seite Toleranz unterrepräsentiert ist. Solch gute Beiträge erreichen wahrscheinlich leider nur uns selbst.
    „Die Mehrheit der gewöhnlichen Bevölkerung versteht nicht was wirklich geschieht. Und sie versteht noch nicht einmal, dass sie es nicht versteht“.
    Ist vom dem linken Noam Chomsky, aber richtig analysiert!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.