Ein Fels ist in der Brandung zerschellt…

Dies ist für Susanne Kablitz, gestorben am 11. Februar. Weiterlesen

Advertisements

LINKS UND RECHTS AM GEHIRN VORBEI

Was gut ist für das Volk, ist nicht immer gut für den Einzelnen, geschenkt. Es gibt in einer Nation aber Gemeinsamkeiten, von denen letztlich alle profitieren – und es gibt Maßnahmen, von denen nur ein paar wenige innerhalb einer bestimmten Elite profitieren. Weiterlesen

VON KARL MAY BIS NOAM CHOMSKY

Die Wahlkampagne in den USA offenbarte es klarer als je zuvor: Die Deutschen leben in tiefer Unkenntnis über ihren amerikanischen Vormund. Weiterlesen

BEGRIFFLICHER UNTERGANG

Zu kaum einer anderen Zeit wurde in Deutschland so wenig (gutes) Deutsch gesprochen und geschrieben, wie im letzten Jahrzehnt. Damit ist nicht die Verwässerung der deutschen Sprache durch Zuwanderung gemeint, die aufgenommene Anglizismen und Handy-texten. Hier geht es um politisch korrekte Begriffsschöpfungen, die Sprachakrobatik des Genderismus und willkürliche Wortkonstrukte zur Abgrenzung der Gesinnungssphären. Weiterlesen

STIMMEN SIE FÜR EINEN NEUANFANG?

Falsche Denkansätze
Die gegenwärtigen öffentlichen Diskussionen über die wichtigsten politischen und gesellschaftlichen Probleme gehen alle am Kern vorbei – wahrscheinlich unbeabsichtigt, was die Lage aber nicht hoffnungsvoller macht. Staatsverschuldung, Auslandseinsätze, Sozialprogramme, Arbeitslöhne, Immigrationsprobleme, Familienpolitik, u.s.w. als Profilierungs-Gelegenheiten, weniger als Chancen für Lösungen im Sinne der Philosophie eines ethischen Objektiven Realismus. Der eine Grund ist, dass die politische Elite nach traditionellen Methoden Lösungen sucht: Also isoliert sachbezogen und von den bestehenden Situationen ausgehend. Dabei werden gegenwärtige Strukturen und Machtverhältnisse akzeptiert, welche doch den politischen und sozialen Fehlern gerade zugrunde liegen. Somit werden neue Entscheidungen von gegebenen Verhältnissen belastet und die eigentlichen Ursachen der Missstände hegemonisiert. Weiterlesen

LINGUISTISCHER MUMMENSCHANZ (I)

(WARUM POLITISCHE KORREKTHEIT UND EMANZIPATIONS-DEBATTEN SPASS MACHEN)

Von allen behandelten Gebieten, ist dieses das unterhaltsamste.
Gesellschaftliche und politische Themen sind von Natur aus von persönlicher Ideologie belastet. Allerdings, gegen die extremen Ansichten und Reaktionen der
Politisch Korrekten und Gleichheits-und Emanzipations-Fanatiker, sind Argentinische Fussballfans und orthodoxe Juden ein Paradigma an würdevoller Toleranz! Der Unterhaltungswert kommt dann auch von den verzweifelnden und absurden “Argumenten” der Randgruppen, die nicht ein einziges syllogistisches Fragment enthalten. Manche LGBT-Gruppierungen verhalten sich dabei wie ein Einbeiniger, der von dem Staat und der Gesellschaft nicht nur eine Prothese verlangt, sondern das Bein eines unversehrten Menschen – als rechtmässigen Ausgleich für sein eigenes Unglück. Man kann zurecht vermuten, dass diese einseitigen, radikalen und scheinheiligen Einstellungen an die Adoptiv-Kinder von Homo-Paaren weitergegeben werden. Interessante Aussichten für eine wirklich tolerante Gesellschaft! Weiterlesen

LINGUISTISCHER MUMMENSCHANZ (II)

(WARUM POLITISCHE KORREKTHEIT UND EMANZIPATIONS-DEBATTEN SPASS MACHEN)

Lesen Sie weiter – hier ist der unterhaltsame Teil:
Ich habe im Ausland öfter gehört, dass „
keiner den Faschismus mit solch überzeugender Inbrunst hasst“ wie wir Deutsche. Das ist schon Grund genug, um sich als Champion der Demokratie und der Toleranz aufzuspielen. Und die Gründe können wir ja mehr als beweisen! Raten Sie mal, welche Ideologie historische Tatsachen und Fakten unter den Tisch zu fegen pflegte, um politische Gegner mit ihren Ansichten mundtot zu machen? Dabei kann Politische Korrektheit auch amüsant (oder lächerlich) sein, wenn es nicht eine solch traurige Reflektion kollektiver Dummheit wäre. Weiterlesen